Die transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) ist eine elektromedizinische Reizstromtherapie. Über Elektroden werden die elektrischen Impulse auf die Hautoberfläche übertragen. Gewöhnlich werden Frequenzen zwischen 1 und 100 Hz verwendet. Die Elektroden werden dabei in der Nähe der schmerzenden Stellen platziert. Der Reiz selbst ist nicht schmerzhaft. Allenfalls ist ein Kribbeln auf der Haut zu spüren, sodass die Tiere die Behandlung meist sehr gut tolerieren.

 

Indikationen:

– schlaffe Lähmungen

– Muskeltonussenkung

– Stoffwechselsteigerung

– Schmerzlinderung akuter oder chronischer Beschwerden des Bewegungsapparates

– Verbesserung der Beweglichkeit

 

Nicht angewendet werden sollte die Reizstromtherapie bei akuten Entzündungen oder Metallimplantaten.